Beuys

DIVERSE KINOS
20.05.2017
Mai
18.05.17
 
19.05.17
 
21.05.17
 
22.05.17
 
Kunst kommt von Können. Sich selbst in Frage gestellt hat sich immer wieder Joseph Beuys – freilich nicht als Mannsbild, sondern als Künstler. Das tote Kaninchen, 7000 Eichen, die Honigpumpe, der Filzfügel, die Fettecke... Kunst, Kommerz, Kapital und der „teuerste Sperrmüll aller Zeiten“. Beuys boxt, verwirrt und irritiert. Klug nähert sich Andres Veiel („Black Box BRD“) dem 1986 verstorbenen Enigma der zeitgenössischen (Aktions-)Kunst an. Mittels Dias, Bild- sowie Tondokumenten und lässt er den Mann mit Hut, den „Grünen“-Politiker und mehrfachen Documenta-Teilnehmer zu Wort kommen. Kein 08/15-Portrait, kein müdes Frage-und-Antwort-Spiel, vielmehr selbst ein Kunstwerk, eine furios montiert, spannend gestaltet Collage.

Jetzt in diesen Kinos

Veranstaltungsort

DIVERSE KINOS

80331 München
Quelle: in münchen